ISO20121 Nachhaltigkeit im Veranstaltungsmanagement

Vergangenen Dezember hat Palexpo SA, ein Pionier im Bereich der nachhaltigen Entwicklung, die Zertifizierung nach ISO 20121:2012 für seine Infrastruktur erhalten. Diese Norm gilt für Aktivitäten im Event- und Veranstaltungsbereich und bescheinigt das Engagement des Unternehmens für ein verantwortliches System zur Verwaltung seiner Tätigkeit.

 

ISO20121 Nachhaltigkeit im Veranstaltungsmanagement

ISO 20121 ist eine internationale Norm für verantwortungsvolles Verantstaltungsmanagement und die erste internationale Norm der Branche im Bereich der nachhaltigen Entwicklung. Sie gibt einen Rahmen vor, um eine Reihe von Verfahren einzuführen, die den Herausforderungen im Bereich der nachhaltigen Entwicklung gerecht werden, sie in den Prozess der Veranstaltungsplanung zu integrieren und alle betroffenen Akteure einzubinden. Die Zertifizierung bescheinigt die Umsetzung der nachhaltigen Entwicklung in der Verwaltung von Palexpo SA sowie die anhaltenden Bemühungen des Unternehmens, die sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen seiner Veranstaltungen besser zu kontrollieren.

Recyceln, sparen, lokalen Lieferanten und Produkten und sanfter Mobilität den Vorzug geben

Palexpo SA recycelt 80 % seiner Abfälle und 100 % seiner Lebensmittelabfälle, letztere werden kompostiert und in Biogas verwandelt, das für die Lkw der Müllabfuhr verwendet wird, sodass ein positiver Kreislauf entsteht.

Alle Sanitäranlagen sind mit Detektoren und Zellen ausgestattet, um den Wasserverbrauch zu minimieren. Der Austausch aller Leuchten in den Hallen 1 und 2 im Jahr 2018 hat Einsparungen von 375'000 kWh ermöglicht, was dem Verbrauch von 100 Schweizer Haushalten entspricht.

Die Auszeichnung des Restaurant Le . Central mit dem Label GRTA (Genève Région Terre Avenir) bekräftigt die lokale Ausrichtung von Palexpo SA und macht das Unternehmen zu einem Botschafter der Genfer Region.

Um seine Veranstaltungen noch «grüner» zu machen, fördert Palexpo SA die sanfte Mobilität und ermutigt Besucher, mit dem Bus, dem Zug oder Leihvelos zu den Veranstaltungen anzureisen. Die Inbetriebnahme von zwei Ladestationen für E-Fahrzeuge auf dem Parkplatz P12 am 15. Februar wird zudem die Elektromobilität unterstützen. Die Säulen stehen den Abonnenten des Netzes SIG-MOVE und allen anderen Besuchern zur Verfügung. Die Bezahlung erfolgt per Bankkarte oder auf Rechnung, je nach Wunsch und Status der Benutzer.

Die Zertifizierung nach ISO 20121 eröffnet ermutigende Perspektiven und bestätigt, dass sich Palexpo SA die nötigen Mittel gegeben hat, um in die Modernisierung seiner Ausrüstungen und Anlagen zu investieren. Das Unternehmen konnte seinen Umsatz steigern und gleichzeitig seine Energiekosten und seinen ökologischen Fussabdruck reduzieren.